Partner und Förderer

X

PREISTRÄGERKONZERT "JUGEND JAZZT" im BGV-Lichthof

Jazzmusik vom Feinsten gab es am 10. November im BGV-Lichthof zu hören und zu sehen: Die drei besten Big Bands mit jugendlicher Besetzung aus dem ganzen Land waren zum Preisträgerkonzert „Jugend jazzt Baden-Württemberg“ nach Karlsruhe angereist und zeigten ihr Können. Radiomoderatorin Nicole Köster führte die 250 jazzbegeisterten Gäste durch den Abend. Der Versicherungskonzern BGV / Badische Versicherungen ist Hauptsponsor des Landeswettbewerbs und richtete das
Preisträgerkonzert aus.


„Es ist uns ein Anliegen, junge Musiker zu fördern und in ihrer Entwicklung zu bestärken“, sagte Heinz Ohnmacht, Vorstandsvorsitzender des BGV. „Zudem freue ich mich sehr, dass wir mit dem Preisträgerkonzert jährlich ein kulturelles Highlight für Karlsruhe in den BGV-Lichthof bringen können.“

 

Der „Preis des BGV für Jugend jazzt Baden-Württemberg“ wurde verliehen an:


1. Platz: Musikschule Tuttlingen, Preisgeld 1.300 Euro


2. Platz: Kepler-Gymnasium Freudenstadt, Preisgeld 800 Euro


3. Platz: Musikschule Markdorf, Preisgeld 400 Euro


Die Sieger aus Tuttlingen vertreten im kommenden Jahr Baden-Württemberg beim Bundeswettbewerb Jugend jazzt in Dresden. Der BGV richtet das Preisträgerkonzert von „Jugend jazzt Baden-Württemberg“ nun jedes Jahr im BGV-Lichthof aus.

 

 

Bilder vom Preisträgerkonzert im BGV-Lichthof

"Jugend jazzt" ist wie "Jugend musiziert" - nur anders

 

"Jugend jazzt" ist wie "Jugend musiziert" – nur anders und dient dem besonders talentierten Jazznachwuchs. Junge Musikerinnen und Musiker mit ihren Bands und ganze Jazzorchester haben hier die Chance, ihr Können vor Jury und Publikum unter Beweis zu stellen.

 

Die Bundesbegegnung „Jugend jazzt" des Deutschen Musikrates, zu der die Landespreisträger-Band entsandt wird, findet jährlich in wechselnden Städten statt. Sie ist – neben dem Wettbewerbsdurchgang – eine Mischung aus Festival, Konzertpodium, Kontakt- und Informationsbörse, aber auch Workshop und Seminar und hat damit maßgeblich fördernde Wirkung für die Besten im Jazznachwuchs.



„Jugend jazzt für Jazzorchester – Škoda Jazzpreis" heißt die Bundesbegegnung in den „geraden" Jahren; in den „ungeraden" Jahren steht sie den kleinen Ensembles, Combos und Bands offen. Zugelassen sind jeweils die ersten Preisträger vorausgegangener Landeswettbewerbe.